Unsere neue Serie: Der steinige Weg zum Finale am See

Teil 1: Der Neuanfang nach 322 Tagen

Live-Vorführung am Samstag, 29. August 2020 um 15 Uhr in der ESV Lok Arena in Selzthal

Navigationsadresse: Selzthal 240, 8900 Selzthal

Wetterprognose ohne Gewähr: 24 Grad, 90% Regenrisiko, evtl. gewittrig

Handlung: Wir begleiten den Titelverteidiger SV Rohrmoos-Untertal in einer 14-teiligen Serie auf seiner Reise durch das Ennstal. Jede Station verspricht aufregende Erlebnisse, und wir wissen vorher nie, was passiert.

In der ersten Folge kehrt die SVR-Mannschaft nach Selzthal zurück, wo die letzte Spielzeit völlig unerwartet ihr Ende gefunden hat. Es ist keine Neuigkeit, dass die Verbreitung des COVID-19-Virus zur Absage der Frühjahrsrunde geführt hat. So hat es sich erst ein halbes Jahr später herausgestellt, dass der damalige 3:1-Auswärtssieg vom 12. Oktober 2019 entscheidend für den erneuten Gewinn der Meisterschaft war. 

Der Erfolg war keineswegs selbstverständlich. Fast eine Stunde lang sah es sogar eher nach einem Heimsieg für den ESV Selzthal aus, der sich enorm spielstark präsentierte und es versäumte, sich mit einer deutlichen Führung zu belohnen. Durch einen spektakulären Zwischensprint mit Toren durch Georg Skopek sowie zwei weiteren durch Tobias Huemer innerhalb von zehn Minuten wendete der SV Rohrmoos das Match zu seinen Gunsten.

Viele spannende Fragezeichen begleiten die Mannschaft nach Selzthal: Ist der Gastgeber noch besser aufgestellt als im letzten Jahr? Welche Spieler stehen Trainer Martin Gerhardter zu diesem für uns eher ungünstigen Spieltermin zur Verfügung? Muss unser Mittelfeld-Stratege Andreas Stocker wieder als Tormann aushelfen? Wer erzielt das erste Saison-Tor?

Unsere Dorfliga-Partie ist sicher der wahre Höhepunkt eines langen Veranstaltungstags in der ESV Lok Arena. Bereits um 11 Uhr treten die ESV Lok Juniors U11 gegen Micheldorf an. Später um 17 Uhr ist ein Match der 1. Klasse Enns angesetzt, wo die Kampfmannschaft des ESV Selzthal auf den SV Stein/Enns trifft, der bei einem 0:0 vor gut vier Wochen unser erster Testspielgegner in der Vorbereitung war. Wer es noch länger aushält, kann ab 20 Uhr Live-Musik erleben, ohne dass wir derzeit Auskünfte zu Künstlern oder Musikstil geben können.

Mit besten Grüßen von unserer Datenbank:

  • Nach vier schweren Debakeln in Folge (2:4, 1:13, 1:5, 0:5) ist der SV Rohrmoos in Selzthal seit nunmehr drei Jahren unbesiegt (2:0, 2:2, 3:1)
  • In den bisher nur 15 Dorfliga-Begegnungen gab es 7 Siege für Selzthal, 2 Unentschieden und 6 Siege für den SVR – wir können den Ausgleich schaffen!
  • Seit 1999 hat der SV Rohrmoos in jedem Saisonauftaktspiel mindestens ein Tor erzielt

Schreibe einen Kommentar