Serie: Der steinige Weg zum Finale am See Teil 4

Teil 4: Festspiel am Freizeitsee

Live-Vorführung am Samstag, 19. September 2020 um 16 Uhr im Freizeitpark Pichl

Navigationsadresse: Pichl 150, 8973 Schladming

Wetterprognose ohne Gewähr: 22 Grad, heiter, kein Regenrisiko

Handlung: Der Titelverteidiger SV Rohrmoos-Untertal bestreitet in der vierten Folge eine brisante Begegnung, die sportlich und emotional unter besonderen Vorzeichen steht.  

Es ist wieder Derby-Zeit! Zum 64. Mal duellieren sich Pichl und Rohrmoos in einem Dorfligaspiel, wobei der Gastgeber erst seit kurzer Zeit offiziell FHC Pichl/Forstau heißt. Und dieses neue Pichl/Forstau hat in den ersten drei Runden Ergebnisse erreicht, die uns stark annehmen lassen, dass sich auch die Qualität der Mannschaft nach zwei eher mageren Spielzeiten wieder deutlich gesteigert hat. Einem 1:1 bei Tabellenführer Mitterberg folgten knappe Siege gegen Titelfavorit SV Haus und zuletzt in Selzthal.

Den internationalen Kurzberichten haben wir eindeutig entnommen, dass Pichl/Forstau über einen überragenden Tormann sowie eine stabile Verteidigung verfügt und in allen drei Saisonspielen mehr Torchancen als der Gegner herausgespielt hat. Von ihren fünf erzielten Toren sind zwei nach Eckbällen und eines durch einen Elfmeter passiert. Einen weiteren Elfer haben sie vergeben und sie haben zwei von drei Gegentoren durch Foulelfmeter kassiert. Ihre Spieler sind kämpferisch stark und neigen zu hitzigen Wortgefechten. Mit diesen Informationen wissen wir selbstverständlich schon ganz genau, was uns erwartet – oder vielleicht auch nicht.

Das sind noch keine Gründe, um nervös zu werden oder gar mit übertriebener Ehrfurcht anzutreten. Mit ziemlicher Sicherheit muss unser Rohrmooser Team aber doch seine bisher beste Saisonleistung abliefern, um in Pichl wie im Vorjahr einen Auswärtssieg einzufahren. Das Potenzial dafür existiert ganz gewiss und mit Spielfreude, Konzentration, Bissigkeit und Mut ist alles möglich. Wir hoffen auf ein gut bespielbares Geläuf und ein faires Match. Ganz gleich, wer mitspielt oder wie es in der Tabelle steht: Das Derby wollen wir immer unbedingt mit einem Erfolg beenden. Und wenn nicht, dann zerstören wir ihnen wenigstens den Platz! Stimmungsvoll wird es auf jeden Fall, und es wäre extrem hilfreich für unser Team, wenn ein möglichst zahlreiches Aufgebot an SVR-Fans einen Teil dazu beiträgt.

Mit besten Grüßen von unserer Datenbank:

  • Die miesesten Resultate für den SV Rohrmoos in Pichl waren 2:6-Niederlagen (1991 und 2018); das beste Resultat war ein 11:1-Auswärtssieg (1999)
  • Seit Herbst 2000 hat Pichl in seinen Heimspielen gegen Rohrmoos immer mindestens ein Tor erzielt
  • Von den bisherigen 63 Derbys endete nur eines torlos (Frühjahr 1997)

Schreibe einen Kommentar