Vorbericht: FHC Pichl/Forstau – SV Rohrmoos

Samstag, 04. September 2021 um 17 Uhr im Freizeitpark Pichl (wenn kein Lausbua mit einer Drohne den Anpfiff verzögert)
Das Derby – Es kann nur einen geben

Es kann nur eine Nummer Zwei in der Fußball-Gilde der Stadtgemeinde Schladming geben. Darüber hinaus ist es vor allem das erste und einzige Lokalderby des Jahres, und da will gewiss keiner als Verlierer vom Platz schleichen. Pichl und Rohrmoos sind auch die einzigen aktuellen Dorfliga-Orte mit einer gemeinsamen Grenze, die aber im Normalfall nicht bewacht wird.  

Seit dem Ligaeinstieg des FHC Pichl im Jahr 1990 gab es 64 Begegnungen, davon 31 in Pichl und sicher verbinden alle, die jemals aktiv oder als Zuschauer dabei waren, spezielle Erinnerungen mit dem Derby. Meistens waren es torreiche Spiele, mit einem 11:1-Auswärtssieg für den SV Rohrmoos im Juni 1999 als Höhepunkt. Doch auch bittere Niederlagen und eine acht Jahre andauernde Negativserie haben wir erlebt, die dann schließlich im Herbst 2019 beendet wurde, als Stefan Scherz mit einem legendären Außenristtor die Wende herbeiführte. Zuletzt siegte der SV Rohrmoos vor ziemlich genau 50 Wochen mit einem hart erkämpften 1:0.

Im letzten Jahr hat sich der EHC Pichl durch eine Fusion mit den Fußballern aus dem benachbarten Forstau bereichert. In der ersten Spielrunde der neuen Saison hatte die Mannschaft spielfrei und weil wir auch keine Informationen über Testspiele gefunden haben, können wir schon wieder kaum einschätzen, was uns erwartet. Im Herbst der annullierten Saison 2020/21 gelangen Pichl/Forstau einige bemerkenswerte Resultate, unter anderem auch ein Heimsieg gegen den SV Haus.

Beim SV Rohrmoos ist mit Umbesetzungen zu rechnen, weil einige Spieler aus der gegen Selzthal siegreichen Truppe berufs-, veranstaltungs- oder verletzungsbedingt ausfallen. Dafür rücken sicher andere Akteure ins Team, die beim Auftakt noch gefehlt haben. Wir hoffen sehr, dass uns wieder zahlreiche Mitglieder und sonstige Fans bei der zu erwartenden schweren Aufgabe unterstützen.

Es hat sich so ergeben, dass auch das beliebte Maibaumumschneiden der Landjugend Rohrmoos Schladming Pichl am Samstag stattfindet. Da Bam foit laut Plan um 16:30 Uhr, so dass es sich auch noch leicht ausgeht, danach zu unserem Match nach Pichl zu kommen. Ansonsten hätten die Pichler/Forstauer oder wir ihn vielleicht schon vorher umgeschnitten. Ganz sicher wird unsere SVR-Mannschaft nach der Partie dort auch vertreten sein und wenn es einen Sieg zu feiern gibt, ist im Zelt mit ekstatischer Begeisterung zu rechnen. Die Landjugend darf sich auf Zusatzschichten vorbereiten.

Schon gewusst?

  • In 31 gemeinsamen Dorfliga-Jahren ist es Pichl nur sechsmal gelungen, in der Abschlusstabelle vor dem SV Rohrmoos platziert zu sein
  • Noch nie endete ein Derby in Pichl torlos
  • Mit einem Sieg könnte der SV Rohrmoos die eigene Rekordmarke von vier Derbysiegen in Folge egalisieren (erreicht zwischen Herbst 2004 und Frühjahr 2006)

Schreibe einen Kommentar