Vorbericht: ESV Lok Selzthal – SV Rohrmoos-Untertal

Samstag, 23. April 2022 um 17 Uhr in der ESV-Lok-Arena, 8900 Selzthal

Martin und die starken Männer

Wie es uns bereits die alten Wikinger gezeigt haben, begeben wir uns immer wieder gern auf weite Reisen, um uns mit anderen Stämmen sportlich zu messen. Wo Enns und Palten zusammenfließen und das prächtige, stählerne Gipfelkreuz des Dürrenschöberl bei klarer Sicht zu bewundern ist, navigieren wir zur ESV-Lok-Arena in Selzthal. Unser Ziel ist die größte Sportanlage der Ennstaler Dorfliga. Wir kommen unbewaffnet in friedlicher Absicht, werden keine Frauen und Kinder rauben und ziehen völlig glückselig ab, wenn wir nur drei weitere Punkte auf dem Meisterschaftskonto registrieren dürfen.

Es ist schwer durchschaubar, was für eine Mannschaft uns in Selzthal erwartet. Wir hoffen darauf, einige langjährig Bekannte auf dem Spielfeld zu sehen, rechnen aber auch mit Verstärkungen, die uns weniger gut bekannt sind. Das Heimspiel im August gewann der SV Rohrmoos 2:0. Es war kein souveräner Erfolg. Selzthal hatte einige Möglichkeiten und war auch bei Standardsituation torgefährlich. Das zweite Tor gelang uns erst zehn Minuten vor dem Abpfiff. Umso überraschender ist, dass Selzthal nach der Herbstrunde mit nur einem Sieg vom letzten Platz grüßt. Es waren einige spektakuläre Ergebnisse dabei, wie das 2:8 in Haus oder im letzten Herbstspiel ein 8:3-Sieg gegen Pichl/Forstau. Auch das spricht dafür, dass uns ein unberechenbarer Gegner empfängt.

Der Schnee war hartnäckig, die Vorbereitungszeit war kurz. Wir hoffen, dass unser Teamchef und Ideengeber Martin Gerhardter trotz solcher Umstände nicht nur die stärksten Männer, sondern auch die beweglichsten, die schlausten, die treffsichersten, und die fittesten auf den Platz schicken kann. Ein gelungener Auftakt war bei uns meistens ein Signal für eine erfolgreiche Frühjahrssaison.

Was unserer Mannschaft mit Sicherheit hilft, ist Fan-Unterstützung. Wetter passt, pfeift‘s auf die Spritpreise, schaut’s vorbei, kauft’s ein paar Getränke und schreit’s unser Team zum Auswärtssieg!

Schon gewusst?

  • Trotz einer ausgeglichen Auswärtsbilanz des SVR in Selzthal mit 4 Siegen, 4 Niederlagen und einem Unentschieden ist der Unterschied beim Torverhältnis mit 15:30 sehr deutlich
  • Ein 1:13 zum Frühjahrsauftakt 2015 in Selzthal war und bleibt die mit Abstand höchste Niederlage in der Dorfliga-Geschichte des SV Rohrmoos
  • Nach vier schweren Debakeln in Folge (2:4, 1:13, 1:5, 0:5) ist der SV Rohrmoos in Selzthal seit nunmehr vier Spielzeiten unbesiegt (2:0, 2:2, 3:1, 1:0)

Schreibe einen Kommentar



  • 21.04.2022, 21:51 Uhr

    Herwig

    Gut formuliert Tom.
    Alles Gute SVR

  • 21.04.2022, 21:52 Uhr

    Herwig

    Gut formuliert Tom
    Alles Gute SVR